bav

Tischgespräch Sozialpartnerrente

Einladung zum Tischgespräch zur Sozialpartnerrente

Die Betriebsrenten-Reform kommt! Und sie wird jeden treffen! Ob Gewerkschaften, Arbeitgebervertreter, Unternehmen oder Mitarbeiter! Inzwischen haben diverse Gespräche zur Sozialpartnerrente stattgefunden und wir haben konkrete Produktideen und erste Lösungsvorschläge entwickelt. Diese möchten wir Ihnen sehr gerne vorstellen.

Wir laden Sie daher sehr herzlich ein, mit uns in einem kleinen Kreis mit Sozialpartnern, Aktuaren, Juristen und IT- und Finanzexperten über die praktische Umsetzung des Gesetzes zu diskutieren und individuelle Lösungsmodelle der betrieblichen Altersvorsorge im Sinne des Betriebsrentenstärkungsgesetzes zu beleuchten.

Unsere Tischgespräche beginnen jeweils um 12:00  Uhr mit einem kleinen Imbiss und enden gegen 16:30 Uhr.

  • 6. Oktober 2017 in Köln (RheinEnergie STADION, Aachener Straße 701)
  • 24. November 2017 in Berlin (Design Offices Am Zirkus, Bertolt-Brecht-Platz 3)

Gestalten Sie die Sozialpartnerrente Ihrer Mitglieder und Arbeitnehmer u. a. mit

  • Dr. Marco Arteaga (Rechtsanwalt und Partner der internationalen Kanzlei DLA Piper – enger Berater des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und Mitverfasser des Rechtsgutachtens zum „Sozialpartnermodell Betriebsrente“)
  • Ulrich Mix (Geschäftsführer und Gründer der Deutsche Pensions Group GmbH – Dienstleister für betriebliche Altersversorgung)
  • Prof. Dr. Oscar Goecke (Stellvertretender Direktor des Instituts für Versicherungswesen (IVW) und Professor für Versicherungsmathematik und Kapitalmarkttheorie)

sowie weiteren Experten.

Wir freuen uns, Sie in Berlin oder Köln begrüßen zu können! Bitte melden Sie sich baldmöglichst unter brsg@zurich.com an, da die Plätze begrenzt sind. Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

Gerne können Sie uns Ihre Fragen rund um das Thema Altersversorgungssysteme sowie Anregungen gerne schon vorab per Mail an brsg@zurich.com zusenden.

Unsere Referenten

Ulrich Mix

Ulrich Mix ist seit 2006 Geschäftsführer und Gründer der Deutsche Pensions Group GmbH, Dienstleister für betriebliche Altersversorgung mit Sitz in Düsseldorf. Herr Mix ist als Vorstand in mehreren CTA`s in Deutschland tätig, unter anderem seit 2007 im KarstadtQuelle Mitarbeiter Trust e.V. verantwortlich für die Kapitalanlage.

Bei der Deutsche Pensions Finance GmbH verantwortet er seit 2010 als Geschäftsführer das Dienstleistungsgeschäft. Seinen aktuellen Tätigkeiten gingen diverse Funktionen in Investmentmanagement, Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung voraus, u. a. bei Arthur Anderson, KarstadtQuelle Konzern und Deutsche Bank.

Dr. Marco Arteaga

Dr. Marco Arteaga ist Rechtsanwalt und Partner der internationalen Rechtsanwälte Kanzlei DLA Piper.

Dr. Marco Arteaga ist spezialisiert auf betriebliche Altersversorgung. Er berät Unternehmen aller Branchen aus dem In- und Ausland in Fragen ihrer betrieblichen Versorgungssysteme.

Aufgrund seiner jahrzehntelangen exponierten Tätigkeiten auf diesem Spezialgebiet beauftragte ihn die Bundesregierung im Jahr 2015 mit der Weiterentwicklung des vom Bundesarbeitsministerium vorgelegten Vorschlages zur Schaffung von tarifvertraglich organisierter betrieblicher Altersversorgung in Deutschland.

Oskar Goecke

Oskar Goecke ist stellvertretender Direktor des Instituts für Versicherungswesen der TH Köln und Prodekan der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Sein Hauptarbeitsgebiet ist die kapitalgedeckte Alterssicherung mit besonderem Schwerpunkt auf kollektive Spar- und Entsparmodelle.

Für seine Arbeit „Pension Saving Schemes with Return Smoothing Mechanism“ erhielt er im Jahre 2014 den Gauss-Preis der Deutsche Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik. Vor seiner Berufung an die TH Köln war Prof. Goecke viele Jahre Mitarbeiter einer Lebensversicherungsgesellschaft. Prof. Goecke ist Diplommathematiker und wurde in Bonn zum Dr. rer. pol. promoviert.